Der Auslauf

Unmittelbar an den Scharraum schließt der Kaltscharraum/Wintergarten an. Dies ist ein überdachter und befestigter Teil des Auslaufs der den Hennen, nach einer Eingewöhnungsphase immer zur Verfügung steht. Damit haben sie die Möglichkeit, auch wenn die Witterung und der Pflanzenbewuchs die Nutzung des Gründauslaufes nicht erlauben, sich im Freien aufzuhalten.
 

So können sich die Hühner je nach Belieben den ganzen Tag über im Stall oder an der frischen Luft aufhalten und dabei ihre arteigenen Verhaltensweisen ausüben. Sie können sich nach Belieben Sonne, Wind und Regen aussetzen; staub- und sonnenbaden und dabei ihr Gefieder pflegen; scharren und fressen oder einfach auf dem schaukelnden Strohballen sitzend die Aussicht genießen.

Und wenn die Witterung und der Pflanzenbewuchs es erlauben, steht den Hühnern auch der Grünauslauf zur Verfügung.

... und glücklich legen sie Ihre Eier!