Der Stallinnenraum

Der Stallinnenraum gliedert sich in den Scharraum und die sogenannte Kotgrube. Die Kotgrube ist ein erhöhter Bereich, der mit Kunststoffrosten abgedeckt ist und für die Hühner unzugänglich ist. Auf der Kotgrube befinden sich die Futter- und Tränkeeinrichtungen, die Sitzstangen und die Legenester.

Zur Wasseraufnahme stehen den Hennen genügend Tränkenippel mit Auffangschalen zur Verfügung. Ihr Futter erhalten Sie aus den sogenannten Futterpfannen.

 
 
Für die Nachtruhe stehen den Hühnern Sitzstangen zum "Aufbaumen" zur Verfügung. Dabei sind die besten Plätze sehr begehrt und auch die Hähne sitzen zuoberst mittendrin.
 
   

Ihre Eier legen die Hennen in große Familiennester. Hinter den Vorhängen finden die Hühner einen dunklen Platz auf Nestmatten. Von hier aus rollen die Eier direkt auf das Eiersammelband. Beim gemeinsamen Eierlegen fühlen sich die Hühner sichtlich wohl!
 
 

Im Scharraum finden die Hühner eine lockere Einstreu aus Stroh, Heu und Sand. Hier können sie nach Belieben scharren und beim Staubbad ihr Gefieder pflegen.

... und glücklich legen sie Ihre Eier!